FGP

Zum Erhalt störungsfreier langfristiger Rekonstruktionen hat sich als Praxisbesonderheit die vertikale FGP Technik im Präzisionsvertikulator nach Dr. Griesbeck bewährt. FGP Technik bedeutet “von der Funktion gebahnter Pfad”.

Das heißt es wird nicht nur ein statisches Modell des Gegenkiefers erstellt, sondern die Kaufläche der wiederherzustellenden Zähne wird zusätzlich durch die dynamische Funktion bestimmt. Somit werden Beweglichkeit von Zähnen, Verwindung des Kiefers beim Kauen und Muskelaktivitäten berücksichtigt. Durch extreme Präzision entfallen jegliche Einschleifmaßnahmen und der Zahnersatz wird sofort ohne jegliches Störungsgefühl inkorporiert, d.h. er passt auf Anhieb exakt. Abplatzungen der Keramik gehören der Vergangenheit an.

Weitere Informationen zur FGP Technik erhalten Sie hier:
Patienteninfo bei unserem Partnerdentallabor ps-dentallabor.de

> Beispiele FGP-Technik

> Kosten

> Jetzt Beratungstermin vereinbaren